Kaspar Schott
Naturwissenschaft
Inhalt:








Von den Naturwissenschaften behandelt Kaspar Schott aus heutiger Sicht in erster Linie Physik, doch auch Geographie, Geologie und etwas Biologie.

In der Physik befasst er sich mit folgenden Gebieten:
  • Mechanik,
  • Hydrostatik,
  • Aerostatik,
  • Optik,
  • Akustik,
  • Magnetismus.
Sie werden ausführlich in der  Magia universalis I-IV 1657-1659
und knapp im Cursus mathematicus 1661 dargestellt.

Durch Schott werden an der Universität Würzburg naturwissenschaftliche Experimente eingeführt.

Experimente zum Magnetismus,
Magia universalis IV
(1659),

UB Würzburg


© vollrath Universität Würzburg

Prof. Dr. H.-J. Vollrath